Veganes Braut-Make-up

09.03.2020 | Heiraten, Naturkosmetik, Vegane Kosmetik

Veganes Braut-Make-up mit Naturkosmetik – gar nicht so einfach, oder doch?

Ich habe Pinar von evetichwill vor einiger Zeit ein Interview zum Thema gegeben.

Hier ein Auszug:

Pinar: Viele Frauen fürchten das Naturkosmetik oder auch vegane Kosmetik nicht hält. Besonders am Hochzeitstag will man das nicht riskieren. Was ist dran an diesem Gerücht?

Martina: Fast gar nix. Die naturkosmetischen Produkte sind inzwischen so hochwertig, dass im Großen und Ganzen kein Unterschied mehr zu konventioneller Kosmetik besteht. Bei veganen Produkten spielt das Thema überhaupt keine Rolle, sie sind ja oft konventionell. Einzige Ausnahme: Wasserfeste Naturkosmetik-Produkte existieren quasi nicht – Mascara und Eyeliner sollten also ggf. eher aus dem konventionellen veganen Segment genutzt werden.

Pinar: Ich benutze auch Naturkosmetik, fand es aber schwierig die richtigen Produkte zu finden.

Hast Du Lieblingsmarken im Bereich Naturkosmetik und vegane Kosmetik, die Du empfehlen kannst?

Martina: Es sind in den letzten Jahren viele auf den Markt gekommen – und es werden immer mehr, Naturkosmetik ist ungebrochen ein Trend – was ich sehr schön finde. Was spezielle Produkte angeht, bleibt einem (leider) nichts anderes übrig als ausprobieren. Für jeden sind andere Dinge die richtigen, jede Haut reagiert anders und nicht jede Farbe passt zu jeder Frau bzw. jedem Mann. Auch vielgelobte (oder vielgehypte) Produkte müssen bei einem selber nicht immer so fabelhaft sein wie gehofft.

Aber: Es gibt wunderbare Marken mit viel Entwicklungspotential abseits der bekannten Drogeriemarken (die auch viele schöne Produkte haben – für den Einstieg ist man hier am besten dran) und der etablierten Marken, die jeder kennt – und die manchmal ein bisschen überschätzt werden. Ausprobieren lohnt sich bei Avril, Alkemilla, Baims, Bioturm, benecos, Couleur Caramel, Everyday Minerals, Farfalla, Hiro, Hynt, i+m, Ilia, Lilylolo, Living Nature, 100% Pure, Primavera, Purobio, RMS, Santaverde, Studio78, UogaUoga, Zuui und vielen vielen anderen. Wenn man die Augen offenhält und für das Thema sensibilisiert ist, entdeckt man ständig neue Marken.

Für das komplette Interview hier entlang, bitte.

Du benötigst selbst ein veganes Braut-Make-up und heiratest in Berlin oder an der Ostsee Höhe Lübecker Bucht? Dann schau mal hier.

Liebe Grüße, 

Martina

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.