Von Deocremes…

… die auszogen, die Welt zu erobern! Jawoll!

Heute rede ich mal gaaaanz leise. Warum? Weil die fabelhaften Deocremes von Wolkenseifen und Ponyhütchen sowieso schon so beliebt sind, dass die Produktion kaum hinterherkommt! Also pssst, nicht weitersagen! Ist total geheim. Aber euch kann ich’s ja erzählen, oder?

Das Thema Aluminiumsalze in Deos geistert schon recht lange quer durch die Medien – so lange, dass auch schon zahlreiche konventionelle Hersteller reagiert haben und mit aluminiumfreien Produkten am Markt vertreten sind. (Du hast keine Ahnung, worum es dabei geht? Schaust du z. B. hier.)

Die Deocremes sind dabei aber eine Sparte für sich – keine Sprays oder Roller, sondern eben Cremes. Hm, denkt man/frau da erstmal, will ich das wirklich? Zum Glück gibt es bei Wolkenseifen die schöne Option, ein Testerset zu bestellen. Und ich kann euch sagen, das Set ist gigantisch und hält ewig! Ich habe es noch nicht geschafft, alle Düfte auszuprobieren und ich bin schon eine Weile dabei. Schön ist auch, dass es in beiden Shops Vegan-Filter gibt, man muss also nicht lange suchen und lesen, prima!

Hier sehr ihr mein Wolkenseifen-Testerset. Ein Döschen ist ausgepackt, die restlichen noch in ihren Papiertütchen. Einige Proben gab’s natürlich auch. Happy Deocreme(n)!

Wolkenseifen Deocreme Testerset