Mascara: Warum eine, wenn auch fünf gehen?

Hach, wer liebt sie nicht, die knuffigen kleinen Ausprobier-Größen, die es von allen möglichen Produkten gibt? Macht nicht nur bei Lebensmitteln und Weichspülern Sinn, sondern auch bei Kosmetik. Ganz besonders klasse finde ich kleine Mascaras, und wenn’s dann noch ein Set mit mehreren ist – naja, hoffnungslos verloren, würde ich sagen …

Daher konnte ich an diesem quietschbunten kleinen Teil mit Namen „Lash Stash“ von Sephora natürlich nicht vorbei.

Mini-Mascaras mal fünf

Mini-Mascaras mal fünf

Was da drin ist? Minis von

Lash Domination Mascara von Bare Minerals. Ok, also den Slogan „10-in-1-Mascara“ finde ich jetzt schon ein bisschen übertrieben. Enthält Bienenwachs, ist also nicht vegan. Die spiralgedrehte Bürste ist leider nicht so meins. Im Ergebnis ok.

Blinc Mascara von Blinc Inc. Verfolgt durch die sog. Tube-Technologie einen völlig anderen Ansatz als andere Mascaras. Ist vegan. Macht bei mir eher natürliche Wimpern. Erinnert mich vom Ergebnis her irgendwie an die Wimperntusche von Logona. Fragt mich bloß nicht, warum…

Hypnôse Drama Mascara von Lancôme. Die ist ja schon lange auf dem Markt und wahrscheinlich allgemein bekannt. Eines der Produkte aus dem hochpreisigen Segement, das wirklich schöne Wimpern macht, enthält aber Bienenwachs und ist somit nicht vegan.

Lights Camera Lashes 4-in-1-Mascara von Tarte. Ist vegan. Die macht bei mir richtig tolle Wimpern. Nachkaufprodukt!

Better than Sex Mascara von Too Faced. Ist laut Hersteller vegan, da das enthaltene Bienenwachs synthetisch ist. Für den Namen müsste man die Hersteller aber eigentlich verprügeln. Ich möchte echt mal wissen, wer sich immer diesen Blödsinn ausdenkt. Die Mascara macht viel Fülle, aber keine Länge. Und bei mir leider auch Waschbäraugen – wobei das ja immer ein individuelles Problem von Mascara-zu-Haut-Verträglichkeit ist und keine allgemeine Qualitätsschwäche des Produktes.

Schön ist, dass auf der Innenseite der Verpackung die Bürstchen der einzelnen Mascaras abgebildet sind, schaut mal hier:

Bürstchenformen

Bürstchenformen

Da kann man schon mal gucken, welche einen am meisten interessiert bzw. als erste ausprobiert werden soll.